MWC 2015: Unsere Produkt-Highlights von der Barcelona-Messe

Die großen Smartphone-Hersteller nutzten den MWC, um ihre Top-Smartphones der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wir zeigen die vier interessantesten Highlights des MWCs.

Samsung Galaxy S6/ Edge

Den Anfang machte Samsung mit seinem innovativen Galaxy S6/ Edge. Samsung verabschiedet sich „endlich“ vom Plastikimage und präsentiert sein neustes Flaggschiff in schickem Alu und Glas. Dadurch fühlt sich das Gerät von Samsung sehr wertig an und zeigt nach außen, was in ihm steckt: eine beeindruckende Palette an technischen Highlights! Angefangen beim Display mit QHD-Auflösung und in der Variante „Edge“ mit beidseitig gekrümmtem Display. Dazu gibt es einen schnellen Prozessor und eine starke Kamera mit hochsensibler Blende und 16 Megapixeln.
Darüber hinaus unterstützt das Gerät das kabellose Aufladen im Qi-Standard. Interessant wird die Technologie des kabellosen Ladens dadurch, dass der schwedische Möbelgigant IKEA angekündigt hat, ab April die ersten Möbel mit entsprechenden Qi-Modulen auf den Markt zu bringen.

HTC One M9

Am Design ändert sich beim neusten Gerät von HTC, dem One M9, nicht viel. Das Smartphone-Gehäuse besteht aus Aluminium und gibt dem Gerät eine edle Optik. Zu dem bekannten Design gesellen sich zwei Stereo-Lautsprecher, ein Full-HD-Display und ein leistungsstarker Prozessor. Die größten Veränderungen gibt es bei der Kamera. Sie arbeitet mit 20 Megapixeln. Eine zweite Linse wie beim Vorgänger gibt es nicht mehr.
Die wohl größte Stärke des HTC One M9 ist seine Software. Zwar läuft als Standard Android 5.0.2 auf dem Gerät, doch HTC hat diesen mit einem eigenen Paket (HTC UI Sense 7) ordentlich aufgemotzt. Damit kann das Gerät noch besser auf den Nutzer abgestimmt und personalisiert werden.

ZTE Grande S3

Beim ZTE Grande S3 handelt es sich auf den ersten Blick um ein durchschnittliches Smartphone mit 5,5 Zoll-Display und Full-HD-Auflösung, mit einem kraftvollen Prozessor und einer 16 Megapixel starken Kamera. Aber eben nur auf den „ersten Blick“, denn das Gerät verfügt über einen Augenscanner zur Entsperrung des Gerätes. Auf der einen Seite ist das eine durchaus nützliche Funktion, auf der anderen Seite ist es aber eben auch ein wenig unheimlich: Steht zu befürchten, dass man demnächst bei einem Überfall nicht nur sein Smartphone los wird, sondern auch ein Auge!?

Das wasser- und staubdichte Xperia M4 Aqua von Sony

Das wasser- und staubdichte Sony Xperia M4 Aqua © www.sony.de

Sony Xperia M4 Aqua

Sony, schon länger dafür bekannt seine Geräte wasserdicht zu bauen, bringt mit dem Xperia M4 Aqua ein ordentliches Mittelklasse-Smartphone auf den Markt, das Nutzer ohne Probleme in die Badewanne mitnehmen könnten. Das M4 Aqua ist nach IP65/68-Standard zertifiziert und ist somit wasser- und staubdicht. Es hält selbst einem direkten Wasserstrahl stand. Die Verarbeitung des Smartphones ist für seine Preisklasse überdurchschnittlich gut, zwar aus Plastik, aber haptisch ansprechend. Die Kamera mit 13 Megapixeln arbeitet gut und das Gerät verfügt sogar über alle gängigen Sony-Features, wie z.B. die PS4-Remote-Funktion, womit Spiele von der Playstation 4 nahtlos auf das Gerät gestreamt werden können.

The following two tabs change content below.

asgoodasnew.com

Neueste Artikel von asgoodasnew.com (alle ansehen)